Aktuelles

Mitteilung vom 29.Oktober 2021

KONSEQUENZEN

Aufgrund aktueller wiederholter Ereignisse habe ich den Beschluss gefasst, derzeit keine Aufträge über Vermittler & Recruiter mehr anzunehmen.

Hintergründe sind die nicht enden wollenden unzutreffenden Anfragen, welche darauf beruhen, dass vorliegende Profile schlichtweg nicht zur Kenntnis genommen werden.

Insbesondere wird ignoriert, dass keine Vollzeit-Aufträge vor Ort beim Kunden angenommen werden und dass das Ingenieurbüro mehreren Kunden gleichzeitig zur Verfügung steht.

Und deshalb KEIN Ersatz für fehlendes Personal darstellt, welches nach Auftragserteilung dann ausschliesslich einem einzigen Auftraggeber in Vollzeit zur alleinigen Disposition dienen soll.

Ebenso wird leider regelmäßig ignoriert, dass KEINE Leistungen erbracht werden, welche auf der vorliegenden Website nicht ausgewiesen sind oder in den vorliegenden Profilen beschrieben sind. Dem entsprechende Anfragen sind zwecklos, werden aber dennoch regelmäßig gestellt.

Es ist nicht mehr machbar, die SEIT JAHREN im Übermaß eintreffenden ungeeigneten Anfragen künftig individuell zu beantworten und jeweils einzeln abzusagen.

Es handelt sich derzeit um tagtägliche Anfragen, an manchen Tagen bis zu drei.

Ich bitte deshalb um Verständnis, dass künftig nur noch mit Hinweis bzw. Link zur vorliegenden Informationsseite geantwortet werden kann. Weitergehende Ressourcen für die Rückmeldungen zu den immergleichen Anfragen nach dem Motto "Und täglich grüßt das Murmeltier" sind nicht vorhanden.

In anderthalb Jahrzehnten gab es eine Handvoll an erfolgreichen Zusammenarbeiten zwischen vermittelten Endkunden über Recruiter und mir. Das sind durchschnittlich alle 3 Jahre eine.

Der hohe Aufwand, die Verträge stets auszuhandeln, sodann alle paar Monate zu erneuern und häufig bereits ausgemerzte Fehler erneut korrigieren zu müssen, sich auf nervende Preisverhandlungen einzulassen um die Provisionen der Recruiter zu gewährleisten, sowie sich auf einen unangemessen hohen Stundennachweis- und Dokumentationsaufwand einzulassen, steht in keinem Verhältnis mehr zum Ertrag.

Nachdem sich nun Vorfälle der letzten 3 Jahre, dass auch noch Rechnungen regelmäßig und systematisch verspätet bezahlt werden, fortsetzen und soeben schon wieder auftreten, und dass somit Mahnverfahren angedroht respektive eingeleitet werden müssen, ist der Zeitpunkt gekommen, diese Art an Auftragsakquisition ENDGÜLTIG für die Zukunft nicht mehr anzubieten und zu betreiben.

Für die vereinzelten erfolgreichen und angenehmen Zusammenarbeiten über Auftragsvermittlung danke ich den jeweiligen vermittelnden Personen, die Angestellte der jeweiligen Personalvermittlungsfirmen sind oder waren, ausdrücklich.

Wie auch den betreffenden End-Kunden. Ich habe gerne mit ihnen zusammen gearbeitet - zuletzt einmal bis Anfang 2020.

Denjenigen Kunden stehe ich gerne weiterhin auf direktem Wege zur Verfügung.

Aufgrund aktueller Vorfälle aber, die sich ebenfalls wiederholt haben, habe ich außerdem auch noch folgenden Beschluss gefasst, nämlich in keinem Fall mehr mit fremder Hardware und/oder Software zu arbeiten. Das betrifft vor allem die oft gewünschte Zusammenarbeit auf sogenannten Remote-Servern der Kunden. Die auftretenden Schwierigkeiten von Seiten der Auftraggeber gingen überwiegend zu meinen Lasten und wurden wiederholt nicht oder nicht angemessen vergütet.

Bitte nehmen Sie Abstand von solchen Anfragen !

Ich arbeite künftig ausschliesslich auf bewährter eigener Software und Hardware und liefere die Ergebnisse auf konventionellem Wege, gerne auch über das Internet. Jedoch nicht mehr in fremden Netzwerken.

Ich bitte um Ihr Verständnis und um Beachtung.


Sie erreichen uns:

Friederich-Logistik UG
z.Hd. Thomas Friederich
Burgstraße 2A
D 75031 Eppingen-Mühlbach

Telefon: +49 (0) 7262 - 6011 956
mobil: +49 (0) 171 5361 258
E-Mail: friederich@friederich-logistik.de

Es gelten die im Impressum wieder-
gegebenen AGB und weiteren Hinweise.